Seit dem Schuljahr 2018/19 können wir den gebundenen Ganztag für alle Jahrgangsstufen anbieten.  Jeweils ca.  20 Schülerinnen und Schüler werden in den  Ganztagsklassen von 07.45 Uhr  bis 16.00 Uhr (Freitag bis 13.00 Uhr) in rhythmisiertem Unterricht und mit Lern-, Spiel- und Freiarbeitsphasen von Lehrkräften betreut und gefördert. Wochenplanarbeit, innere Differenzierung und Fördermaßnahmen ermöglichen ein Lernen nach den Bedürfnissen des einzelnen Schülers. Unterrichtsgänge, Ausflüge, Projekttage und der Kreativnachmittag am Mittwoch - in diesem Schuljahr wieder organisiert durch LiLaLu mit neuen und bewährten bekannten Kursen- runden das Angebot ab. Für die Jahrgangsstufen 7 bis 9  sind die Angebote zur Berufsorientierung  ein wesentlicher Baustein.

Das vom Europäischen Sozialfonds geförderte Projekt "Deutschklassen im gebundenen Ganztag" dürfen wir auch  im Schuljahr 2020/21 mit den beiden Eingangsklassen D5/6 und D7/8 fortsetzen und ausweiten. Durch die vielfältigen gemeinsamen Unternehmungen, das gemeinschaftliche Mittagessen in der Mensa und Pojekte im Rahmen des Kreativnachmittags zusammen mit den Kindern aus den gebundenen Ganztagsklassen machten wir in den letzten Jahren gute Erfahrungen mit den Schülerinnen und Schülern, die ganz neu in Deutschland sind. Die Kinder lernten nicht nur rasch einen Grundwortschatz in Deutsch -  noch viel wichtiger war es, dass sie nach kürzester Zeit ein stabiles soziales Gefüge als Klasse bildeten und freudschaftliche Kontakte zu den Schülerinnen und Schülern der Regelklassen pflegten. Diese Klassen haben sich in vielen Bereichen sehr aktiv und mit großem Können ins Schulleben eingebracht. Umso mehr freuen wir uns, im aktuellen Schuljahr wieder zwei Deutschklassen  im Ganztag begrüßen zu dürfen, die von unserer Sozialpädagogin Frau Hüttenrauch (Caritas) unterstützt werden.

EU

Die Anmeldung und Anwesenheit sind für das ganze Jahr verpflichtend. Die pädagogischen Angebote werden von der Regierung von Oberbayern und der Landeshauptstadt München (die Übergangsklasse im Ganztag zusätzlich durch den Europäischen Sozialfonds ESF) finanziert. Sie als Eltern müssen lediglich für das Mittagessen aufkommen, das aktuell 4,70 € pro Essen kostet. Das Mittagessen ist Teil des pädagogischen Konzeptes und deshalb für alle Ganztagskinder verpflichtend.

Mittagsverpflegung:       
Seit dem Schuljahr 2015/16 werden wir in unserer Mensa von Familie Kaufmann verwöhnt. Herr Kaufmann und sein Team kochen täglich frisch für unsere Ganztagskinder - ohne Schweinefleisch. Bitte melden Sie Nahrungsmittelunverträglichkeiten schon bei der Anmeldung, damit wir darauf Rücksicht nehmen können. Wer nicht im Ganztag angemeldet ist, darf auch  gerne zum Essen kommen - sollte dies aber jeweils am Vortag anmelden, damit genug Essen gekocht wird.

Für alle Angebote gilt:
Die Anmeldung und Anwesenheit sind für das ganze Jahr verpflichtend. Die pädagogischen Angebote werden von der Regierung von Oberbayern und der Landeshauptstadt München (die Übergangsklasse im Ganztag zusätzlich durch den Europäischen Sozialfonds ESF) finanziert. Sie als Eltern müssen lediglich für das Mittagessen aufkommen, das aktuell 4,70 € pro Essen kostet. Das Mittagessen ist Teil des pädagogischen Konzeptes und deshalb für alle Ganztagskinder verpflichtend.

Mittagsverpflegung:       
Seit dem Schuljahr 2015/16 werden wir in unserer Mensa von Familie Kaufmann verwöhnt. Herr Kaufmann und sein Team kochen täglich frisch für unsere Ganztagskinder - ohne Schweinefleisch. Bitte melden Sie Nahrungsmittelunverträglichkeiten schon bei der Anmeldung, damit wir darauf Rücksicht nehmen können. Wer nicht im Ganztag angemeldet ist, darf auch  gerne zum Essen kommen - sollte dies aber jeweils am Vortag anmelden, damit genug Essen gekocht wird.

Download: Antrag für den Gebundenen Ganztag im Schuljahr 2021/22